Das Erbe der Macht – Rezension

[Rezension] [E-Book]
Das Erbe der Macht (E-Book) von Andreas Suchanek.

Innerhalb 4 Büchern wird eine Reihe zusammengefasst, welche aus 12 Teilen besteht. Diese bauen aufeinander auf und erschaffen ein großartiges Lesefeeling. Der Leser taucht in die Welt der Lichtkrieger ein und man möchte gar nicht mehr hinaus kommen.

[Klappentext]
Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge!Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jenifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss.Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern.Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Kämpfe mit den Lichtkämpfern und dem Rat des Lichts – Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci und viele mehr -, um den Erhalt der Menschheit.
.
Es gibt einige Charaktere, welche der Leser im laufe der Zeit kennenlernt. Sie wirken authentisch und man nimmt begeistert an den Abenteuern teil. Auch die Gestaltung dieser war nicht nur Oberflächlich, sondern man hatte viele Facetten, in welche man sich hineinversetzen konnte.

Bei der Gestaltung des Schubers und der Sammelbände war ich wirklich enttäuscht, da ich nur das E-Book Format hatte. Die Cover sind Bunt und wirken beinahe Magisch. Sie passen wirklich gut zum Inhalt.

Anfangs wirkte die Geschichte etwas verwirrend und oftmals musste ich die Stelle erneut lesen, allerdings wurde man schrittweise ans Geschehen und die Welt heran getastet, wodurch die Verwirrung sich schnell auflöste. Mich erinnerte das ganze an Harry Potter und teilweise an ‚Die Chroniken der Unterwelt‘, allerdings merkt man, dass dies keine Kopie ist, sondern ein eigenes großartiges Werk. Ich musste beim lesen oft lachen und überrascht war ich auch einige male, da die Geschehnisse kaum vorhersehbar waren.
.
Fazit: 4 von 5 Flammen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: